Rezept Blumenkohl überbacken Käse Kalorien

Donnerstag, den 23. November 2017 um 02.59 Uhr

 

Blumenkohl überbacken

Blumenkohl überbacken:
Ein großer Blumenkohl ist für Singles oder Paare oft nicht zu schaffen. Wenn man Blumenkohl als Beilage verwendet hat, bleibt oft die Hälfte übrig. Diese kann man sehr gut weiter verwenden, wenn man Blumenkohl überbacken wählt. Alternativ zu übrig gebliebenem Blumenkohl kann natürlich auch frischer Kohl für das Blumenkohl überbacken verwendet werden. Dieser sollte dann vorab allerdings leicht gekocht oder gedünstet werden, um die gewünschte Bissfestigkeit zu erreichen.

Rezept Blumenkohl überbacken:
Für etwa vier Personen benötigt man für dieses Rezept:
- 500 g Blumenkohl (frisch oder bereits gekocht)
- 100 ml Sahne (mit 30% Fett)
- 20 g Süßrahm-Butter zum einfetten der Auflaufform
- 4 Eier
- 100 g gekochten Schinken oder Wiener Würstchen
- Etwas Semmelbrösel
- Salz, Muskat, schwarzer Pfeffer
- Ca. 150 g Käse zum Überbacken (Gouda, Emmentaler)

Rezept Blumenkohl überbacken: Zubereitung
Sofern der Blumenkohl noch roh ist, sollte dieser zuerst gewaschen und anschließend in kleine Röschen zerteilt werden. Nach dem Zerteilen können die Röschen dann nochmals mit lauwarmem Wasser gereinigt werden, um auch tiefer sitzende Erde oder Insektenrückstände entfernen zu können.

Anschließend sollte der Blumenkohl rund 15 Minuten in leicht gesalzenem Wasser garen. Alternativ zu Wasser kann auch Milch zum Garen verwendet werden, dann bleibt der Blumenkohl zum Überbacken schön weiß, auch der Geschmack bleibt vollständig erhalten.

In der Zwischenzeit können die Wiener Würstchen oder der Schinken in kleine Ringe bzw. Streifen geschnitten werden. Sofern der Käse nicht bereits als geriebener Käse gekauft wurde, kann auch er bereits gerieben werden.

Um die Sauce für den Blumenkohl überbacken zu fertigen, sollten jetzt die vier Eier aufgeschlagen und verquirlt werden. Hierzu gibt man dann die Sahne sowie Muskat und schwarzen Pfeffer nach Geschmack. Auch der Käse wird bei diesem Rezept bereits in die Sauce eingerührt, um den Blumenkohl zu überbacken.

Als letztes wird nun die Auflaufform mit Butter eingestrichen. Hierauf können Sie die gekochten Blumenkohlröschen verteilen und mit dem Schinken oder den Wiener Würstchen bestreuen. Im Anschluss geben Sie die Hälfte der Eier-Sahne-Käse Sauce darüber und lassen das Ganze zehn Minuten im Backofen überbacken. Die Temperatur sollte im Umluftherd auf 170 Grad eingestellt werden, bei Ober- und Unterhitze kann die Temperatur 180 Grad betragen.

Nach Ablauf dieser zehn Minuten können Sie nun die restliche Mischung darüber verteilen und den Blumenkohl mit Semmelbrösel und Butterflöckchen bestreuen. Nun kann der Blumenkohl überbacken, wobei nach rund 10-15 Minuten das gewünschte Ergebnis erreicht werden kann. Ist die Kruste goldgelb, kann der Blumenkohl überbacken aus dem Ofen genommen und sofort serviert werden. Auf Wunsch können als Beilage Kartoffeln serviert werden. Ein leckeres Rezept!

Blumenkohl überbacken
Blumenkohl überbacken