Rezept Überbackener Blumenkohl Hackfleisch Käse Semmelbrösel

Dienstag, den 28. März 2017 um 11.57 Uhr

 

Überbackener Blumenkohl

Überbackener Blumenkohl
Überbackener Blumenkohl ist ein bei Gemüse-Liebhabern gern gewähltes Rezept, welches auch sehr gut vorbereitet werden kann. Überbackener Blumenkohl kann sowohl aus frischem wie auch aus bereits gekochtem Kohl zubereitet werden. Damit ist es möglich, für dieses Rezept Reste vom Vortag zu verbrauchen und hieraus ein schmackhaftes Essen zu zaubern.

Überbackener Blumenkohl ist dabei nicht nur ein sehr günstiges, sonder auch ein sehr gesundes Essen, denn Blumenkohl enthält nur wenige Kalorien, dafür aber jede Menge Vitamine und Mineralstoffe.

Zutaten für das Rezept Überbackener Blumenkohl und für etwa vier Personen:
- 1 mittelgroßen Blumenkohl oder 500 g gekochten Kohl vom Vortag
- 500 g gemischtes Hackfleisch oder Hackfleisch vom Rind
- 2 EL Schmelzkäse
- 200 g Käse zum Überbacken
- 200 ml Schlagsahne
- 1 Brühwürfel

Rezept Überbackener Blumenkohl Zubereitung:
Das Rezept für überbackener Blumenkohl kann aus bereits gekochtem Blumenkohl zubereitet werden. Wer keinen Blumenkohl vom Vortag zur Verfügung hat, kann alternativ auch einen kleinen frischen Blumenkohl verwenden. Dieser sollte vorab gereinigt werden, auch ist es notwendig, die Hüllblätter zu entfernen. Nun kann der Blumenkohl in kleine Röschen zerteilt und nochmals gut gewaschen werden.

Die kleinen, zerteilten Röschen sollten jetzt für dieses Rezept leicht vorgekocht werden, um später die gewünschte Bissfestigkeit zu erreichen. Dabei muss beachtet werden, dass der Kohl nicht zu lange gekocht wird, denn sonst zerfallen die Röschen oder der Blumenkohl wird matschig.

Besonders schmackhaft wird der überbackene Blumenkohl, wenn er etwa 15-20 Minuten in Wasser gekocht wird, dem ein Brühwürfel beigefügt wurde. Dieser Brühwürfel gibt dem überbackenen Blumenkohl extra Geschmack und sorgt so für ein besonderes Aroma.

In der Zeit, die der Blumenkohl kocht, kann man bereits das Hackfleisch gut anbraten und nach Bedarf würzen. Jetzt wird bereits der Schmelzkäse beigefügt und geschmolzen, im Anschluss wird nun noch die Schlagsahne in der Sauce untergerührt. Nachdem das Ganze einige Zeit geköchelt hat, kommt alles in eine große Auflaufform. Zuerst wird auf die gefettete Auflaufform der Blumenkohl gelegt, die Hackfleischsauce bildet den Abschluss.

Zuoberst wird nun der geriebene Käse gestreut. Je nach Geschmack kann hierfür Gouda oder Emmentaler verwendet werden, da diese beiden Sorten sehr geschmackvoll sind, den Blumenkohl aber nicht überlagern.

Nach rund 15-20 Minuten ist überbackener Blumenkohl dann servierfertig. Je nach Geschmack kann hierzu sowohl Weißbrot wie auch Baguette-Brot gereicht werden.

Überbackener Blumenkohl
Überbackener Blumenkohl