Vorbereitung Blumenkohl

Donnerstag, den 23. November 2017 um 03.00 Uhr

 

Blumenkohl vorbereiten

Den Blumenkohl vorbereiten
Um den Blumenkohl verarbeiten zu können, etwa als Gratin, als Auflauf oder als Beilage, sollte der Blumenkohl vorbereitet werden. Die Vorbereitung des Blumenkohl ist nicht sehr zeitaufwändig, ebenso wie die weitere Verarbeitung des in Deutschland beliebten Gemüses. Wichtig ist in jedem Fall, den Blumenkohl gut zu waschen und damit sowohl die noch am Kohl verbliebene Erde sowie Staub und Schmutz zu entfernen.

Blumenkohl vorbereiten: Die Blätter entfernen
Um den Blumenkohl vorbereiten zu können, sollten die äußeren Blätter entfernt werden. Sofern bei der Vorbereitung des Blumenkohl braune Stiele entdeckt werden, sollten diese abgeschnitten werden. Gleiches gilt für den Strunk, denn auch dieser lässt sich anschließend nur schwer weiter verarbeiten. Beim Kochen und Garen beispielsweise benötigt er deutlich länger Zeit, um bissfest zu werden, der Blumenkohl selbst ist dann häufig bereits zerkocht. Sofern der Blumenkohl im Ganzen verarbeitet werden soll, kann der Strunk auch kreuzförmig eingeschnitten werden. So bleibt der Blumenkohl als Kopf erhalten, der Strunk gart dann jedoch schneller und kann so auch mit verarbeitet werden.

Blumenkohl vorbereiten: Das Auslösen der Röschen
Sofern lediglich die Röschen verarbeitet werden sollen, können diese jetzt bei der Vorbereitung des Blumenkohl vorsichtig gelöst werden. Hierzu wird der Strunk direkt am Ansatz entfernt, um die Röschen herauszubrechen. Diese können nun gewaschen und nach Belieben weiter verarbeitet werden.

Vorbereitung vom Blumenkohl: Hüllblätter entfernen
Alternativ hierzu ist es auch möglich, das untere Ende des Kohlkopfes mit einem großen, scharfen Messer abzuschneiden. Je nach Wunsch kann der Kohlkopf jetzt als Ganzes oder aber in Teilen verarbeitet werden. Zudem ist wiederum das Auslösen der Blumenkohlröschen möglich, um diese separat zu garen oder zu braten.
Auch in diesem Fall sollte man, um den Blumenkohl vorbereiten zu können, die äußeren großen Hüllblätter entfernen. Die kleineren Hüllblätter hingegen können, wenn man Blumenkohl vorbereiten will, am Kohl verbleiben. Oder aber man schneidet die kleinen Blätter heraus, um sie fein zu hacken. Jetzt können diese später als Dekoration verwendet werden.

Blumenkohl vorbereiten
Blumenkohl vorbereiten